Unsere moderne Anlage zur Neutralisierung von Lösemitteldämpfen.
Anlage zur Neutralisierung von Lösemitteldämpfen.

KWB Folienverpackungen:
Maximale Qualität bei minimalem Ressourceneinsatz

Mit unserem systematischen Umweltmanagement arbeiten wir kontinuierlich an der Optimierung unserer Fertigungsprozesse. Denn eine möglichst effiziente und vor allem ressourcenschonende Herstellung unserer Folienverpackungen ist ein elementares Ziel unseres Handelns.

Neben der stetigen Modernisierung des Maschinenparks ist hierbei unser zukunftsweisendes Farbmanagement ein wesentlicher Aspekt, durch das wir die Menge an anfallenden Farbresten auf ein Minimum reduzieren.

Komplexe Technik: Steuerung für unsere effiziente Wärmenutzung bei KWB Folien.
Komplexe Technik: Steuerung für unsere effiziente Wärmenutzung.

Durchdachte Technik ermöglicht optimale Energienutzung

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen neutralisieren wir Lösemitteldämpfe, die bei der Bedruckung auftreten, durch eine moderne und effiziente Verbrennungsanlage. Einmal auf die Betriebstemperatur von 840° Celsius gebracht, arbeitet diese autark und äußerst wirtschaftlich ohne die Zuführung weiterer Energie. 

Mehr noch: Die Wärme, die durch den Verbrennungsprozess entsteht, nutzen wir ressourcenschonend für die notwendige Trocknung der frisch bedruckten Folien. Die Frischluft, die für den Prozess benötigt wird, nimmt die Energie über Wärmetauscher aus der Verbrennungsanlage auf und erreicht so die benötigte Temperatur von 60° Celsius. 

Somit benötigen wir für den Trocknungsprozess keine zusätzliche Energie, wodurch wir eine äußerst positive Umweltbilanz erreichen.

Lager mit Verpackungsfolien bei KWB Folien in Sprockhövel.
Dank ihrer hohen Recyclefähigkeit lässt sich Folie optimal wiederverwerten.

Folie als wertvoller Rohstoff

Das Gute am Verpackungsmaterial Folie: Es kann wiederverwendet werden! Daher werden Folienreste, die bei der Verarbeitung oder dem Zuschnitt anfallen, von unseren Mitarbeitern gesammelt und komplett dem Recycling zugeführt, so dass daraus erneut Folie produziert werden kann.